Controller Akademie

Sie haben tiefer gehendes Interesse am Controlling und suchen noch Angebote und Wege, um sich in diesem Themenfeld fortzubilden oder Ihr bereits vorhandenes Wissen zu erweitern?

Dann können wir Ihnen guten Gewissens die „Controller-Akademie“ (www.controllerakademie.de) empfehlen. Dieses Trainingsinstitut bietet ein vielfältiges Angebot an fort- und weiterbildenden Controlling-Seminaren.

Controller AkademieDie wichtigste Zielgruppe der Institution sind ausgebildete und / oder praktizierende Controller, aber auch Manager, die ihr Wissen vertiefen oder auf gewissen Themenfelder erweitern wollen. Bei der Vermittlung der Lerninhalte sind deshalb insbesondere Praxisorientierung wichtig: es werden nur solche Controlling-Instrumente und –Methoden trainiert, die in der Praxis bereits erfolgreich angewendet wurden. Dies wird durch Trainer sichergestellt, die selbst fast ausschließlich ehemalige Controller sind.

Neben einigen wenigen Seminaren, die sich an Nicht-Controller wenden, besteht das Seminarangebot aus einem Stufenprogramm sowie einiger sehr spezifischer Kurse. Das Controller’s Ausbildungsprogramm, das als Einstieg zu empfehlen ist, beinhaltet fünf Stufen. Dabei ist Stufe I nicht als Anfängerkurs zu sehen, sondern als Überblicksangebot, um Controlling als Gesamtheit zu verstehen. Dies macht Sinn, da jeder praktizierende Controller in einem Teilbereich arbeitet. So wird sichergestellt, dass alle Teilnehmer ein gleiches Gesamtbild vom Themenfeld haben. Darauf aufbauend sind dann die Bausteine II – V. Darüber hinaus bietet die Akademie spezifische Kurse an (z.B. für Bänker). Die Krone des Controlling wird durch das Seminar Controller’s Master Class vermittelt…

Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt bei der Teilnahme an einem der Seminare der Controller-Akademie ist das Networking: man trifft Controller-Kollegen aus allen Branchen, und der Erfahrungsaustausch wird während der Seminare durch die Akademie aktiv gefördert (‚Controller’s Small Talk’).

Die Akademie sitzt im Großraum München, bietet aber in allen großen deutschen Städten Seminare an. Sie besitzt hervorragende Referenzen: viele der namhaften deutschen Unternehmen haben bereits Mitarbeiter zum Zwecke der Weiterbildung an die Akademie geschickt.


Personalsachbearbeiter

Als Personalsacharbeiter ist man in den Unternehmen für die Personalarbeit verantwortlich. Es werden immer gut ausgebildete Fachkräfte gesucht. Wer in einem Personalbüro arbeitet muss Kenntnisse auf vielen Gebieten haben. Dazu gehören das Arbeitsrecht, die Lohnfindung, Steuerrecht und sozialversicherungsrechtliche Aspekte. Wer einen kaufmännisch-verwaltenden Beruf ausübt und sich beruflich verändern möchte, kann sich per Fernschule zum Personalsacharbeiter ausbilden lassen. Das Institut für Lernsysteme bietet den Fernkurs „Personalsacharbeiter“ an.

lesen...