Sichere Existenzgründung

Es gibt immer wieder Menschen die nicht mehr unbedingt als Arbeitnehmer tätig sein möchten, weil sie da zu sehr eingeschränkt sind. Um sich selbst zu verwirklichen wagen immer mehr Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit. Es kommt aber immer wieder vor, das man nach einer gewissen Zeit die Selbstständigkeit wieder aufgeben muss. Oftmals sind Defizite im kaufmännischen Wissen und fehlendes Wissen über die typischen Aufgaben eines Unternehmers schuld daran. Wer sich gut informiert in die Selbstständigkeit wagen möchte, kann sich das notwendige Wissen im Fernkurs „sichere Existenzgründung“ beim Institut für Lernsysteme aneignen.

 

Teilnahmevoraussetzungen und Dauer des Kurses

Damit man an dem Fernkurs „sichere Existenzgründung“ teilnehmen kann, muss man keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Der Kurs ist für jedermann geeignet, da er mit den Grundlagen beginnt. Der Fernkurs kann 4 Wochen lang kostenlos getestet werden. Die reguläre Studienzeit für den Fernkurs beträgt 15 Monate. Hierfür sollten in der Woche gut 10 Stunden zum Lernen eingeplant werden. Wer mehr Zeit in der Woche für das Lernen zur Verfügung hat, kann seinen Abschluss auch früher machen. Sollte die Regelstudienzeit nicht ausreichen, kann diese kostenlos um 6 Monate verlängert werden. So hat es jeder Teilnehmer selbst in der Hand, wie lange er für den erfolgreichen Abschluss benötigt.

 

Umfang des Studienmaterials

Das Institut für Lernsysteme stellt das benötigte Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Die Kosten dafür sind schon in den Studiengebühren enthalten. Das Material besteht aus 26 Studienhefte, 2 Begleithefte und einem Zugang für das Online-Studienzentrum. Das Material wird mit der Post ins Haus geschickt. Das Online-Studienzentrum bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern in Chats oder Foren auszutauschen. Hier kann auch der Kontakt zu seinem persönlichen Fernlehrer hergestellt werden. Der Studienplaner hilft bei der Organisation des Fernstudiums. Man hat seine Noten immer im Blick und man verpasst keine wichtigen Termine. Es gibt eine große Sammlung an verschieden er Fachlektüre, auf die man zu jeder Zeit zugriff hat. Im Laufe des Fernkurses haben die Teilnehmer die Gelegenheit, an einem 3-tägigen Vorbereitungsseminar teilzunehmen. Das Seminar wird in Hamburg abgehalten und die Teilnahme ist optional. Weitere Informationen über das Seminar können unter 0800-123 44 77 angefordert werden.

 

Welche Inhalte werden vermittelt?

Die Inhalte des Fernkurses sind in verschiedene Lernfelder aufgeteilt. Das erste Lernfeld befasst sich mit den psychologischen Aspekten der Existenzgründung. Danach wenden sich die Teilnehmer den Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaftslehre zu. Die Buchhaltung ist sehr wichtig und wird im dritten Lernfeld durchgenommen. Weitere Lernfelder befassen sich unter anderem mit der Kosten- und Leistungsrechnung, Investition, Finanzierung, Personalwirtschaft, Recht und Steuern. In den Studienheften befinden sich Aufgaben die nach der Bearbeitung zur Korrektur an das ILS geschickt werden müssen. War die Bearbeitung erfolgreich, erhalten die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des ILS. Dieses kann auf Wunsch auch gerne in Englisch ausgestellt werden.