Realschulabschluss

Man kann durchaus sagen dass man bessere Berufschancen hat, je höher der Schulabschluss ist. Viele Menschen gehen aber schon nach dem Hauptschulabschluss von der Schule und wollen eine Ausbildung beginnen und Geld verdienen. Nach einer gewissen Zeit tragen sich viele Menschen mit dem Gedanken, den Realschulabschluss nachzuholen. Durch das große Bildungsangebot bei uns im Land kann man zu jeder Zeit den Realschulabschluss nachholen. Dafür muss man noch nicht mal mit dem Beruf pausieren, denn durch einen Fernlehrgang ist man nicht Zeit- und Ort gebunden. Das Institut für Lernsysteme bietet den Fernkurs „Realschulabschluss“ an.

 

Teilnahmevoraussetzungen und Dauer des Kurses

Wer seinen Realschulabschluss nachholen möchte und schon einen Hauptschulabschluss hat, sollte sich für die Einstiegsmöglichkeit 2 entscheiden. Der Fernkurs kann zu jeden beliebigen Zeitpunkt begonnen werden. Die ersten 4 Wochen sind für alle als Testwochen kostenlos. In dieser Zeit kann man seinen persönlichen Fernlehrer kennenlernen und sich mit seinen Unterlagen vertraut machen. Die reguläre Studienzeit beträgt 24 Monate bei einer wöchentlichen Lernzeit von etwa 15 Stunden. Wenn die Studienzeit nicht ausreichen sollte, kann diese kostenlos um 18 Monate überschritten werden. Jeder Teilnehmer hat es selbst in der Hand, wie lange er für den erfolgreichen Abschluss des Kurses benötigt.

 

Studienmaterial und Arbeitsgerät

Wer seinen Realschulabschluss nachholen möchte, benötigt dafür auch umfangreiches Studienmaterial. Dieses wird den Teilnehmern vom Institut für Lernsysteme zur Verfügung gestellt. Die Kosten dafür sind in den Studiengebühren schon enthalten und fallen nicht noch extra an. Der Teilnehmer erhält ca. 80 Studienhefte, 1 Tonsprachkurs Englisch, 1 Grundgesetz, englische Lektüren und einen Zugang für das Online-Studienzentrum. Zusätzlich wird für den Fernkurs noch ein aktueller Multimedia-PC mit Internetverbindung und diverse Literaturtexte benötigt. Das Online-Studienzentrum bietet viele nützliche Features, die einem das Lernen leichter machen. Es gibt viel Fachlektüre auf die man jeder Zeit zugreifen kann. Wer sich mit anderen Teilnehmern austauschen möchte, kann dies in den Chaträumen oder Foren tun. Der Studienplaner hilft bei der Organisation des Fernstudiums und man verpasst keine wichtigen Termine mehr.

 

Welche Inhalte werden im Fernkurs vermittelt?

Es werden in dem Fernkurs die gleichen Inhalte wie in einer Realschule vermittelt. Die Fächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Sozialkunde und Geschichte. Wer die Abschlussprüfung in Hamburg macht, kann sich zwischen Physik oder Chemie als Prüfungsfach entscheiden. Wer möchte, kann an einem Vorbereitungsseminar teilnehmen. Das Seminar dient zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Wer alle Einsendeaufgaben erfolgreich durchgearbeitet hat, erhält das Abschlusszeugnis des ILS. Dieses dient zur Vorlage bei der Prüfungsanmeldung und dient dem Nachweis über die Prüfungsvorbereitung. Wer die letzte Prüfung erfolgreich hinter sich gebracht hat, erhält seinen Realschulabschluss.